Digitalen Stress reduzieren – Selbstfürsorge im Arbeitsalltag

Praktisch und alltagsnah vermitteln wir Strategien für ein gesundes, digitales Arbeiten und thematisieren dabei auch Pausen im digitalen Arbeitsalltag.

event.title

Wichtige Mails direkt beantworten, ein Online-Meeting nach dem anderen, das Smartphone immer dabei haben oder die neusten News auf Social Media verfolgen – in unserem Alltag gibt es ständig Situationen, die digitalen Stress auslösen können.

Im Workshop verbinden wir zwei Themen, die den meisten Menschen im (Berufs-)Alltag oft begegnen: Stress und digitale Medien. Wir vermitteln, wie beide Themen zusammenhängen, was digitaler Stress ist und wie dieser uns beeinflusst. Sie erfahren, wie Sie digitale Medien stressfrei und selbstbestimmt einsetzen. Sie finden heraus, welchen Einfluss die eigenen Gedanken und Einstellungen auf das Stresserleben haben und wie Sie durch kleine Veränderungen mentalen Stress reduzieren können.

Der Kurs kann nur mit beiden Teilen gemeinsam gebucht werden!

Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg statt.

Voraussetzung
PC oder Laptop mit Internetzugang, Kamera und Mikrofon und die Bereitschaft mit eingeschalteter Kamera teilzunehmen.

Referentinnen
Franziska Seidel, Medienpädagogin
Heide Hüttner, Gesundheitswissenschaftlerin

Stornierungskosten
Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen gegebenenfalls folgende Stornierungskosten in Rechnung stellen müssen:
• Ein Monat vor Kursbeginn: keine Kosten
• 28 bis 15 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kursgebühr
• Ab 14 Tagen vor Kursbeginn: 100% der Kursgebühr

zu unserem gesamten Kursprogramm >>