10. Social Media und Apps – barrierefrei

Mit Postings in den Sozialen Medien wollen wir alle erreichen und niemanden ausgrenzen. Dazu muss man die wichtigsten Grundregeln der digitalen Barrierefreiheit kennen.

event.title

Bei Apps wie Instagram, YouTube, Facebook und Twitter gibt es viele barrierefreie Einstellungen: Alternativtexte zur Bildbeschreibung für Sehbehinderte, Untertitel für Filme und mehr. Wir zeigen, wo man diese Funktionen findet und wie man sie sinnvoll einzusetzen kann. Daneben sind auch bei der Gestaltung der Beiträge, Memes und Videos einige Aspekte zu berücksichtigen. In diesem Online-Workshop lernen Sie die wichtigsten Methoden zum barrierefreien Posten kennen und üben diese praktisch anzuwenden.

Referent*innen
Laura M. Schwengber, Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache und Dolmetscherin für Leichte Sprache
Heiko Kunert, Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.

Kosten: 75,00 €

zur Anmeldung >>

Anmeldefrist: 25.11.2021

zu unserem gesamten Kursprogramm >>