Pädagogischer Medienpreis 2021 wurde vergeben

Zwölf besonders empfehlenswerte Apps, Games und Websites für Kinder und Jugendliche wurden mit dem Pädagogischen Medienpreis 2021 ausgezeichnet. Seit 1998 kührt der pädagogische Medienpreis digitale Angebote für Kinder und Jugendliche. Es werden Angebote gewürdigt, die in einem fundierten Auswahlverfahren das Prädikat „pädagogisch wertvoll“ erhalten haben – von Kindern, Jugendlichen, Eltern, pädagogisch Tätigen und Experten.

Dabei nimmt der Pädagogische Medienpreis v.a. die kommerziell orientierten Angebote aus pädagogischer Sicht unter die Lupe. Die zwölf ausgezeichneten digitalen Angebote finden Sie hier.

Orientierungshilfe und Ansporn

Der Preis ist einerseits eine Orientierungshilfe im schier undurchdringlichen Dschungel der Medienprodukte für die Heranwachsenden und andererseits eine Auszeichnung für die Hersteller von pädagogisch wertvollen Angeboten. Er ist ein Ansporn für ihre Bemühungen, sinnvolle Produkte für Kinder und Jugendliche anzubieten und damit einen Beitrag zur Förderung der Medienkompetenz zu leisten.

Kriterien beim Auswahlverfahren

  • zielgruppengerechte und altersgemäße Inhalte
  • gelungene Mischung aus Spielen und Lernen
  • gefällt Kindern bzw. Jugendlichen
  • Multimedialität
  • Interaktivität
  • Ästhetik
  • Anspruch
  • Phantasie und Kreativität

< zurück      | 20. Dezember 2021