Einen digitalen Adventskalender mit Schüler*innen gestalten

Adventskalender sind beliebt und bereiten Weihnachten vor. Die „offline-Versionen“ sind meistens mit kleinen Süßigkeiten gefüllt. Hinter den digitalen Kalendertürchen können schöne Texte zum Nachdenken, inspirierende Bilder, GIFs, Videolinks oder kreative Ideen zum Nachmachen versteckt werden.

Im (Religions-)Unterricht erstellen Schüler*innen einen digitalen Adventskalender, auf den die ganze Schulgemeinschaft zugreifen kann. Kostenlose Online-Versionen ohne Registrierung finden Sie unter: https://www.myadvent.net/de/ oder  https://tuerchen.com/de/. Den Kalender kann man leicht über die Website erstellen und im Editor bearbeiten.

In kleineren Arbeitsgruppen recherchieren die Schüler*innen passende Bilder, Zitate, Links zu Videos, Rätsel, Rezept- und Bastelideen. Eine schöne Anwendung können selbstgespielte Musik oder eigene Fotos finden.

Ganz schnell geht es mit den 24 einzelnen Stickern der Krippenszene der Fachstelle Medien.  Im dazugehörigen Begleitheft gibt es kurze, anregende Texte zu jedem Element.

Die ausgewählten Medienobjekte werden hinter den einzelnen Türen des Kalenders eingestellt. Vor der Veröffentlichung beziehungsweise vor dem Versenden des Zugangslinks müssen die Beiträge gemeinsam begutachtet werden. Der öffentliche Link zum fertigen Kalender wird dann mit der Schulgemeinschaft geteilt.

Weitere Anregungen finden Sie auch im online Familien-Adventskalender oder auf der Seite advent-online.de.

Viel vorweihnachtliche Freude beim Erstellen!

< zurück  |  Gabriella Parditka  |  27. November 2021