Produkte zu Nikolaus für Kinder

Warum stellt man an Nikolaus Schuhe vor die Tür? Das Nikolausplakat erzählt, woher die Tradition kommt, dass Kinder ihre geputzten Stiefel vor die Haustüre stellen, welche dann am Nikolaustag meistens mit Süßigkeiten gefüllt sind.

Jedes Jahr feiern wir am 6. Dezember Nikolaus. Der Gedenktag des Heiligen ist mit vielen Bräuchen verbunden. Diese erinnern bis heute an die guten Taten von Nikolaus: Bescheiden sein und mit denen teilen, die weniger haben.

Plakat über Nikolaus

Das Plakat erzählt in Form eines Comics die Legende vom Heiligen Nikolaus. Nikolaus half einem armen Mann und füllte die Schuhe dessen Töchter mit Goldstücken. Aufgrund seiner guten Taten wählten die Menschen Nikolaus später zum Bischof.

In einfachen Worten und Bildern erfährt der:die Leser:in, woher die Tradition stammt, dass vor allem für Kinder in der Nacht zum Nikolaustag Geschenke verteilt werden, wie Süßigkeiten, Nüsse und Mandarinen. Das große Plakat in DIN A2 ist im modernen, farbenfrohen Comicstil gestaltet und besonders für Kindergeeignet.

Flyer über Nikolaus

Passend dazu gibt es die Geschichte von Nikolaus und den drei Goldklumpen auch als Flyer. Das Faltblatt zeigt auf der einen Seite die Geschichte. Auf der anderen Seite (siehe Bild rechts) sieht man Nikolaus in seiner vollen Kleidung als Bischof. Daneben wird erklärt, wer war Nikolaus, wann und wo hat er gelebt und warum heißt es eigentlich Sankt Nikolaus?

Der Flyer über Nikolaus ist in DIN A4 und im Format DIN lang gefaltet, so lässt er auch gut in einem Briefumschlag verschicken.

Impulskarte zu Nikolaus

Aus unserer Reihe Impulskarten für das Kirchenjahr gibt es auch eine Karte zum Heiligen Nikolaus. Die Vorderseite beschreibt Leben und Herkunft von Nikolaus und verlinkt über einen QR-Code zu einer Videogeschichte über den Heiligen. Die Rückseite zeigt eine Bastelanleitung für eine Bischofsmütze (eine Mitra), um selbst in die Rolle des Nikolaus zu schlüpfen. Viel Spaß beim Ausprobieren.